„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Freitag, 28. Februar 2014

Nähen für Anfänger

Da gibt's sogar eine Seite für: Nähen für Anfänger. Dort hab ich mir erstmal die DVD bestellt und angeschaut. Super netter Kontakt! Man findet sie auch in facebook praktischerweise. Per Video wurde mir die Nähmaschine vorgestellt mit Einfädeln und wo man was findet, außerdem ein bißchen Stoff- und Nadelkunde und was für Zubehör sinnvoll ist und auf was man achten soll. Außerdem waren viele einfache Tutorials per Anleitung und Video dabei, wovon ich sicher noch welche ausprobiere. Die erste Hürde ist geschafft. Und ich stellte fest, einen Nähkurs in der Volkshochschule brauche ich nicht. In Zeiten des Internets kann man das sich auch selber nahebringen. Übung macht den Meister und aus Fehlern lernt man. Ist was dran an den alten Sprüchen! Also auf geht's... Erstmal Zubehör bestellen. Snaply war mein erster Lieferant und nicht zum letzten Mal. Außerdem verliere ich mich grade in der Bloggerwelt der fleißigen Näherinnen! In einem Mamablog, den ich schon länger verfolge, konnte ich auch nur staunen, was sie alles so zaubert! Hab auch schon länger gedacht, booaaaah, sowas will ich auch mal können. Und nun steh ich da. Am Anfang. Und eine neue Welt tut sich auf. Da staune ich wieder wie ein Kind, wenn man da so zwei Stofflappen zusammennäht und nach dem Wenden, tadaaaaa, ne Tasche draus wird. Oder sogar nach 2fachem Wenden eine Windeltasche oder ein Loop. Da ist wieder 3D-Denken gefragt. Mittlerweile schaue ich auch schonmal genauer hin, wenn mir was gefällt, wie issn das genääht? Naja, fangen wir erstmal mit was einfachem an.

Kommentare:

  1. Glückwunsch für Deinen Selbsterfahrungskurs zum Nähen. Bis hier habe ich rückwärts geschaut und festgestellt, dass Du schon schöne und nützliche Sachen genäht hast. Die Lätzchen mit CD-Schablone sind meine Favoriten.
    Auch ich habe mir Nähen in Zeiten ohne Youtube-Videos selbst beigebracht. Am meisten habe ich durch Erfahrungen gelernt, ist eben ein Handwerk, bei dem bestimmte Abläufe trainiert werden müssen um saubere Ergebnisse zu erhalten.
    Nix-Plastix starte ich nächstes Mal noch mal wenn das Weihnachtsthema durch ist, dann kannst Du verlinken was noch nicht bei der Aktion verlinkt war.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute, hui, da hast Du aber lange durchgehalten ;-). Ja, ist wie mit allen Dingen, man lernt durch Tun und Fehler. Und Fehler mach ich weiß Gott noch genug *lach*. Und manchmal auch den gleichen wieder - grmpf ;-). Aber ich versuche mir auch, immer wieder neue Aufgaben zu stellen und daran zu wachsen. Klar, perfekt ist das hier alles nicht, aber ich mach das ja auch nur für mich und nicht beruflich (das tu ich auch lieber keinem an).

      Die Nix-Plastik Aktion find ich klasse! Dann verlink ich gerne nochmal.
      LG Mel

      Löschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...