„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Mittwoch, 7. Mai 2014

Pimp my Shirt

Mir fiel dieses langweilige TShirt meines Sohnes in die Hände und dachte. Das zieht der niemals an! Mit seinen 2 Jahren wählt der schon selber aus, was er anziehen möchte. Also überlegte ich, wie ich es etwas pimpen kann.
Den tollen coooolen Stoff hatte ich eh schon länger im Auge. Also hingesetzt, mit einem Teller einen Kreis ausgeschnitten und aufs Vorderteil genäht. Das Shirt und den Kreis hab ich in der Mitte geknickt und beides dann im Knick aufeinander gelegt, daß ich auch schön mittig komme. Und dann in den oberen 2/3 des Shirts plaziert. Dann die neuen Bündchen abgemessen und wie im Bild angenäht, also links auf links und beachten, wie man es danach runterklappt, daß es richtig rum ist. Da ich meist zu einer späten Uhrzeit was mache, hab ich es beim ersten Durchgang falsch herum angesteckt und auch angenäht, da war dann zum Schluß die linke Seite vorne *bääh*. Dank der tollen haltbaren Naht mußte ich dann rundherum einmal abschneiden. Deshalb für euch mit Bild!
Einmal nachm Annähen:

Und einmal runtergeklappt:

Vorne noch mit etwas Abstand zur Naht den Kreis ausgeschnitten. Fertig!
Tragebild:

Ab zu Kiddikram und Made4Boys...

Und ganz neu bei Cuchikinds Summerkids.

Kommentare:

  1. Schick geworden! Und lieben Dank für deinen Kommentar bei mir!

    Viele Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist dir aber gut gelungen!
    Ich bin immer ein Fan von aufgepimpten Kleidern :D
    Liebe Grüsse
    Fenna

    AntwortenLöschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...