„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Freitag, 4. November 2016

Freutag: Nähtausch mit Anja

Heute ist wieder Freutag, aber diesmal ein ganz besonderer!

Anja und ich stellten über den Sommer fest, daß wir oft Sachen für uns nähten, die der anderen auch gefielen, wo oft kam: "Cool, das wäre auch mein Shirt/Kleid, oder den Stoff hab ich auch im Schrank oder schon vernäht!" Oft bezeichneten wir uns schon als Kleiderschrankzwillinge. Und so kam die Idee auf, ein spannendes Experiment zu wagen und für die andere ein Shirt zu nähen! Wir gaben uns die Maße durch und jede nähte quasi nach ihrem Geschmack. Nachdem Anja von ihrem tollen Urlaub zurück war, begaben sich die mit Spannung gefüllten Päckchen auf die Reise quer durch Deutschland!

Das Auspacken war mehr als spannend und auch das Anprobieren! Und auch abzuwarten, ob Anja gefällt, was ich genäht habe und auch, wie es paßt!
Das düft ihr dann bei Anja nachlesen. :o)

Wie bei ihr auch, hatten wir uns Schnitte ausgesucht, die die andere bisher noch nicht genäht hatte. Ich nähte eine Béryl für sie und sie schenkte mir sogar zwei Twist-It-Blusen, eine in Jersey und eine in Webware.

Hier erstmal die Béryl für Anja:


Dabei noch eine selbstgebastelte Karte...

...und eine kleine Tasche für ihre süße Tochter:

Als ich die große Tasche (wieder Oma's Liebling von farbenmix) genäht hatte, kam ich auf die Idee, noch eine kleinere zu nähen. Für ein Kind paßt die bestimmt, dachte ich. Sie hat sich auf jeden Fall gefreut! Auch in dem Alter kann man Taschen schon gut gebrauchen.

Nun spann ich euch nicht länger auf die Folter und zeige euch meine beiden neuen Twist-It Blusen! :o) Meine Blusen wollte ich sowieso mal ein bißchen aufstocken im Schrank, das muß Anja wohl geahnt haben. *g* Und wie sie auch, trage ich gerne im Winter langärmlige Basicshirts unter kurzärmligen Shirt bzw. nun Blusen. Auf den Fotos erstmal ohne was Langärmliges drunter, praktisch unverfälscht.

Bei der aus Jersey hat Nino die Fotos gemacht, die will ich euch nicht vorenthalten, wir hatten viel zu lachen dabei. Da Anja die Mittelnaht in dem schönen Rot genäht hat, hab ich die auch mal vorne hingedreht, damit ihr die auch seht, schließlich heißt die Bluse ja Twist-It, man kann sie also tragen, wierum man möchte.


(Wundert euch nicht über den Pavillion, da werden unsere Palmen drin überwintern, zum Rauftragen sind sie nun zu schwer und zu groß.)

Diese sind nun mit Selbstauslöser gemacht, da Nino's Fotografierlust leider erschöpft war. Auch die Bluse aus Webware sitzt herrlich luftig und locker, da kann man prima Hüftgold und Bäuchlein verstecken. :-D


Vielen Dank, liebe Anja, es hat sehr viel Spaß gemacht mit Dir! Bin gespannt, wie es weitergeht, wieviele Zwillinge wir noch gegenseitig finden! Und vielleicht wiederholen wir das ja auch mal, wer weiß?

Nun noch ein paar kleinere Freugründe.

Bis Montag habe ich Nino's Halloween-Outfit fertig bekommen. Den Kapuzenpulli habt ihr ja schon gesehen. Passend dazu eine gepimpte Hose. Da hatte ich schonmal neue Knie eingebaut, die aber nun durchlöchert waren. Gerade rechtzeitig, so hab ich geschwind die Fledermäuse eingebaut. Und mit der Maske aus SnapPap von Frau Scheiner, die ich mit dem Plotter geschnitten habe, ging er also als Fledermaus in den Kindergarten. Leider habe ich kein Foto davon, da er sich beim Spielen etwas naß gemacht hat und er alles wechseln mußte.


Apropos Frau Scheiner, wir haben aus ihrem Bastelbuch was gebastelt. Nino hatte sich die Schlange ausgesucht, die wir aus einem Eierkarton gebastelt haben:


Dann hab ich endlich ein langweiliges Kaufshirt mit dem Super-Nino-Plot bebügelt. Irgendwo hatte ich mal Dateien gefunden, die für jeden Anfangsbuchstaben einen Superman-Plot herstellen kann. Wen es interessiert, dann suche ich nochmal.


Der Herbst ist wieder eine schöne Zeit für ein wärmendes Feuerchen im Garten :-)!


Und zuguterLetzt habe ich endlich angefangen Häkeln aus einem Buch zu lernen. Hier mein erster Versuch. Die Luftmaschen am Anfang waren wohl ein bißchen straff, ich kam kaum mit der Häkelnadel durch. *lach* Deshalb ist es wohl gebogen... Es folgten 2 Reihen feste Maschen und dann 2 Reihen halbe Stäbchen. Dann war der Wollrest schon aufgebraucht. Aber das wird nochmal aufgeribbelt und weiter gelernt.


Nun schaue ich mal, worüber ihr euch am Freutag so freut!
Herzlichst, eure Mel

Und ab zu
Plotterliebe

Kommentare:

  1. Ich war wirklich gespannt, wie dir die Sachen stehen und es sieht fantastisch aus!!! Und Nino macht tolle Fotos!!!

    Danke für diesen tollen Tausch!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Super Foros und die Bluse mit dem roten Mittelstreifen find ich absolut cool. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. So tolle Freugründe, von eurem Nähtausch habe ich schon bei Anja gelesen. Coole Sache. Fledermäuse und Superhelden liegen bei uns ganz hoch im Kurs, meine Jungs wären hin und weg. LG lässt dir da - Frau Mama;-)

    AntwortenLöschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...