„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Dienstag, 28. Oktober 2014

Gepinnt, genäht: Modifiziertes Nackenhörnchen - Tutorial

Wie hier in diesem Blogpost zu sehen war, sitzt Nino gerne schon im integrierten Kindersitz. Und schläft da auch mal ein. Wie man das kennt, sackt der Kopf dann nach unten, baumelt hin und her. Das gibt Nackenaua. Abhilfe schafft da ein Nackenhörchen. Nur sobald man Nino mehr als nötig anfaßt, wird er schnell auch wieder wach und ist dann weinerlich. Damit er friedlich weiterschläft, mußte eine Lösung her.

Ein Schnitt für ein Nackenhörnchen war schnell gefunden. Ich hab es allerdings noch etwas verkleinert.

Beim Schneiden gab's ganz schön viele Fusseln.

So, das wird kein Fisch, sondern das Verbindungsstück. ;-) Das Stück bleibt ja übrig, wenn man die Hörnchen auf Bruch ausschneidet. Rechts auf rechts zusammennähen und eine Wendeöffnung lassen.

Einen Streifen Klett längs aufnähen.

Dann eine Hörnchenseite rechts auf rechts zusammennähen und wieder eine Wendeöffnung lassen.
Das Hörnchen dann ausstopfen, bis es sich gut anfühlt. Ich hab Füllwatte genommen. Manche nehmen aber auch gerne diese kleinen Polyestherkügelchen.
Dann den "Fisch" quasi um 90 Grad plattdrücken am Schwanz und in die Öffnung vom Hörchen schieben, bis die Ränder passen. Die Ränder vom Hörnchen etwas nach innen klappen. Quasi die Nahtzugabe. Ich hab dann mit Zickzack 2-3x drübergenäht. Dazu den Füllstoff beiseite quetschen, das kann man hinterher ja wieder zurechtzuppeln.

Das zweite Hörnchen nur ein gutes Stück zusammennähen, aber so, daß man es noch aufklappen kann. Dort dann den zweiten Klettstreifen direkt außen auf die Naht aufbringen.
Dann fertig nähen und stopfen wie beim ersten. Bei der Wendeöffnung auch einfach die Ränder einklappen und zusteppen.

Die beiden Klettrechtecke hab ich dann noch per Hand dort aufgenäht, wo sie dann am besten passen, wenn man die Hörnchen dann vorne zusammenfügen will, sobald man es am Kind befestigt hat.

Der "Fisch" wird dann einfach hinten am Nacken langgeschoben, heiiimlich, still und leise klettet man das zweite Nackenteil dran, wie es am besten sitzt uuuund....

...Kind schläft dann hoffentlich weiter, wenn man es vorne sanft schließt. (Oh, die Beule da unten hätte ich wohl noch etwas besser stopfen können... einfach nicht beachten - genauso, wie die lichtarmen Verhältnisse, es wird halt früher dunkel und ich nähe eh meist abends. Mit den Fotos muß ich mir echt mal was einfallen lassen. Ne ungebügelte weiße Tischdecke ist ja auch nicht der Hingucker. ;-))) )

Das Schöne ist auch, daß es variabel ist. Sobald eine Kapuze im Weg ist ist im Winter, kann man es auch etwas weiter lassen und es engt nicht ein am Hals.

Tragefotos werden nachgeliefert, sobald es zum Einsatz kommt.

Fröhliches Nachmachen!

Und ab zu


Das hier war mein Pin:


Und zu Crealopee,
Creadienstag,
Kiddikram,
Made4Boys,
Kopfkino,
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty,
Link your stuff und
Erstlingswerke.

Kommentare:

  1. Ach, wie niedlich ist das denn! So süßer Stoff....gefällt mir!
    Und ich beneide dich um deine Haare.....so schöne glatte Haare, die wünsche ich mir auch!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, liebe Astrid! Meine Haare sind gemixt, hab leichte Naturwellen drin. Ich kann sie gut aufkneten, dann sind sie zumindest in den unteren 2/3n lockig. Aber oben hängen sie sich eher glatter aus. Hat schon den Vorteil, dass ich es mir aussuchen kann.
      Du hast ja ne tolle Lockenmähne! Sieht doch schön aus! :-)
      Lg Mel

      Löschen
  2. Waaah, Fusselalarm! Aber, das Kissen ist super geworden ;-)
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, ich sah selber aus wie ein Halb-Yeti. ;-)
      Danke schön!

      Löschen
  3. Sehr schön, das sieht wirklich bequem und flauschig aus :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://www.sapri-design.com

    AntwortenLöschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...