„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Freitag, 29. Mai 2015

Monatsrückblick Mai

Der Mai liegt hinter uns und bei Frau Mama können wir unsern Monatsrückblick zeigen. Toll, was wir alle so (er)schaffen!

Das April-Rosa ist in der Regenbogengalerie eingezogen:

Ansonsten war der Mai ziemlich voll bei mir, so daß ich nicht zu so vielen schönen Projekten kam.

Unter anderem hatten wir Besuch über das eine lange WE - hier ein paar Eindrücke:


Frau Mama hatte ihren 1.Bloggeburtstag und bekam von mir dieses schöne Blütenutensilo:

Bei einem Gewinnspiel von einer lieben Person in Instagram hab ich einen Gutschein für handmade Badekugeln gewonnen.

Das süße Füchschen reparierte als Hosentasche Löcher am Hosenboden meines Sohnes.

Das tolle Kissen bekam eine liebe Freundin an Pfingtsmontag von mir zur Geburt ihres 2.Kindes.
Dieses, die Sockenpuppe, die Schlafanzughose und das Schlafanzugoberteil nehmen an Frau Mamas Pyjamaparty teil. Von der Hose und dem Oberteil gibt es aber bislang erst nur Teaser ;-).


Ansonsten war diese Woche sehr durchwachsen.
Am Sonntag waren wir mit Freunden im Tierpark und die beiden Jungs haben mit Begeisterung die Tiere dort gefüttert.
Montag, wie schon erwähnt, waren wir liebe Freunde besuchen, die ihr 2.Kind bekommen haben. Ein süßer Fratz! Nino hat mit der Schwester nach anfänglicher Schüchternheit lieb gespielt.
Dienstag war ziemlich voll. Um 17h war ich zu einer herrlichen Massage aufgrund lang anhaltender Rückenverspannungen, abends durfte nochmal Oma zum Babysitten kommen, da abends eine Elternversammlung aufgrund des Kita-Streiks war. Nino hat sich aber einigermaßen lieb ins Bettchen bringen lassen, ein bißchen nur hat er nach Mama geweint. Schnüff. Aber er ist eh durch den Wind wegen des Streiks. Zum Glück muß er in keinen Notdienst, sondern unsere Eltern und Schwiegereltern betreuen ihn tagsüber. Trotzdem ist er so anhänglich wie mit 2 Jahren. Ich darf nicht aus seinem Blickfeld verschwinden, sofort sucht er mich und fängt an zu weinen. Klammert wie wild. Eher nicht so der Freugrund grade. Seufz.
Mittwoch kam eine Freundin mit ihren 2 Kids zu Besuch. Die gehen in den Notdienst, aber in ihre eigenen Einrichtung. Trotzdem sind aufgrund der Umstände beide ebenso ziemlich durch den Wind und sehr anstrengend und aufgedreht, trotzdem haben sie ganz gut gespielt zusammen. Eigentlich wollte sie abends noch mit zur Elternversammlung in der Gemeinde, fuhr dann aber heim, da die Kinder müde waren. Ich ging dann auch alleine hin und Nino wollte mit meinem Mann zu seinem Freund. Immerhin gab es erste Gespräche mit dem Bürgermeister. Doch wir Eltern haben kaum Handhabe, außer zu sagen, seid unsern Kindern ein Vorbild und REDET endlich MITEINANDER und EINIGT EUCH! Unsere Kinder leiden sehr unter der Situation. Den Vorschulkindern wird auch die Vorbereitung auf die Schule genommen. Unsere Kinder sind der Nachwuchs, den das Land braucht! Heute morgen kam wieder in den Nachrichten, daß die Geburtenrate in Deutschland zurückgegangen ist! Wundert mich ehrlich gesagt nicht!! Trauriges Deutschland!
Gestern war mein Sohn sehr anstrengend, ständig hing er an mir, ich konnte kaum atmen. Selbst nachts ruft er neuerdings nach mir und ich leg mich zu ihm, damit er sich sicher fühlt. Wahnsinn, was Kinder für ein Gespür haben bzw. wie wichtig Routine und ein fester Tagesablauf sind. Er vermißt den Kindergarten, auch wenn Oma und Opa sich viel Mühe geben und ich normal daheim bin wie immer. Und das soll noch bis Ende July gehen??? Mir schnürt es den Hals zu! Im July sind meine Schwiegereltern im Urlaub für 3 Wochen! Die Notdienste sind überlaufen (mal abgesehen davon würde ich meinen Sohn dort nicht hinbringen!).
Heute Abend ist wieder ein Treffen in der Gemeinde. Auch morgens zeigen die daheimgebliebenen Mamis Präsenz.
Schreibt mal einen Kommentar, wie ihr das regelt...

Herzlichst, eure Mel

Ab zu Freutag

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Monatsrückblick!
    Ich habe den Wickie Stoff auch bekommen. Was planst du daraus? Bei so tollen Unikatstöffchen muss man genau überlegen, stimmts? Ich grüble noch....Kleid für little miss und Kapuzenpulli für Junior? Hm, nicht einfach. ;o)
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ich grüble auch noch. Evtl. ein Stoffmixpulli? Oder eine Weste? Hoodie klingt auch gut!
      Ich werd auch mal in der Ottobre blättern, bisher hab ich da noch recht wenig draus genäht.
      LG Mel

      Löschen
  2. Da war ja mal wieder viel los bei dir.
    Bei uns wird zum Glück nicht gestreikt. Ich vermute, weil wir eine kirchliche Einrichtung besuchen!?
    Ich hoffe, für euch regelt sich das bald!? Das ist ja echt zu blöd!
    Alles Liebe und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die kirchlichen streiken nicht. Ich hoffe sehr, daß es sich bald regelt.

      Wünsch ich Dir auch!
      LG Mel

      Löschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...