„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Donnerstag, 27. März 2014

Nahtzugabe vergessen beim 1.Trotzkopf

Wie sagt man so schön? Aus Fehlern lernt man. Bzw. wähle eine Uhrzeit, wo Du Dich noch konzentrieren kannst ;-)!
Die ganze Zeit hab ich mich drauf gefreut, endlich mit Schnabelinas Trotzkopf anfangen zu können. Das allerdings abends nach 21h. Das Schnittmuster lag schon da. Prima, Größe 92. Stoff rausgekramt, draufgesteckt, Rollschneider in die Hand und schön drumherumgerollt. Sogar unten die Saumzugabe beachtet und mich gefreut. Alles ausgeschnitten. Dann klappen wir mal das ebook auf. Erstarren...ungläubiger Blick... ooohhhh neiiiiin! Nahtzugabe vergessen!! Und jetzt???
Gut, also, um das Ganze zu retten, hab ich die fehlende Nahtzugabe von den verschnittenen Stücken rechnerisch abgezogen und auf dem Schnittmuster geguckt, was dann die naheliegendste Größe ist. 74! Schluck. Ok. Aber es wird noch was brauchbares. Nur nicht mehr für meinen Sohn.
Für meine geplante Größe 92 hab ich nun das SchniMu nochmal neu ausgedruckt und gleich die Nahtzugabe selber aufgemalt und mit ausgeschnitten. Dann kann ich wirklich auch abends um Uhr mal hirnlos drumherumschneiden. ;-)
Hier nun mal die Bilder mit den aufgesteckten, noch nicht ausgeschnittetenen Teilen, wo man sieht, daß man mit dem ganzen Schnitt nicht hinkommt, wenn man sagt "Ich näh dann mal ohne Nahtzugabe" ( <- was Schnabelina hier sehr anschaulich nochmal erklärt hat - es gibt 3 Teile):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...