„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Dienstag, 21. April 2015

Nähtreff-GG

Am Samstag war ich bei Ina auf dem Nähtreff. Außerdem noch 3 weitere nette Mamas (Jessica, Karolina und Antje) und Ina natürlich. Ich habe es total genossen. Alle super nett, jede hat mal der anderen über die Schulter geschaut. Und jede hat noch kleine Leckereien mitgebracht.



Alle anderen hatten schon daheim gut vorgearbeitet und haben dann jede Menge schöne Klamöttchen für ihre Kids genäht (könnt ihr bei Ina sehen). Da ich vorher durch die Geburtstagswoche nicht wirklich Zeit hatte und am Vorabend schnell mein Auto gepackt habe, kam ich auch nicht vorher zum Zuschneiden und hab das dort gemacht. Und dann hatte ich doch was vergessen. Mein Nähgarnset! Och neee! Aber Ina hat mir ganz lieb ausgeholfen, lieben Dank nochmal!
Immerhin habe ich 2 Sachen fertig bekommen, die mir schon lange am Herzen lagen. Einmal eine Lenkertasche (Freebook) fürs Laufrad. Als zweites, da mein Sohn wegen seiner hellen Haare gerne mal als "Michel" bezeichnet wird und weil er oft so schelmisch ist, mußte eine Michelmütze her. Das dritte ist nicht so erwähnenswert, ich habe eine an den Knieen löchrige Jogginghose von mir gekürzt und umgesäumt. Dafür hab ich das Bündchen für Faule benutzt. Da hatten wir es nämlich vorher von und ich habe es den anderen Mamas gezeigt und die eine hat es gleich für ihr Mädchenshirt verwendet und fand es ganz toll.


Angefangen habe ich mit der Lenkertasche. Für innen, sowie außen, habe ich Wachstuch benutzt. Hier habe ich gleich gemerkt, daß ich dringend mal Urlaub bräuchte. Vorm Zuschneiden sollte man auch mal weiterblättern und gucken, wie das mit der Nahtzugabe ist. Also mußte ich noch ein zweites Mal zuschneiden. Hmpf! Beim Wenden war dann etwas Vorsicht angebracht, aber es ging. Beim Annähen des Lenkerschutzes an die Tasche, hat es einen Moment gedauert, bis es Klick gemacht hat. Aber als ich die eine Seite festgenäht hatte und probehalber mal umgeschlagen habe, konnte man den Klick deutlich hören ;-)! Der Rest hat super geklappt. Nur die beiden Klettbänder an der Klappe habe ich daheim abends angebracht, da ich das Laufrad nicht im Kofferraum, sondern im Schuppen geparkt hatte und das erst abends anpassen konnte.

Auch bei der Mütze durfte ich einen Teil nochmal zuschneiden. Ich war erst ganz stolz, daß ich an alle Nahtzugaben gedacht habe und dann nähe ich den ersten Hutteil links auf rechts zusammen. Waaaah *Hirnklatsch*! Weil auftrennen: Horror bei ner Overlocknaht und abschneiden: Iss nich! Zum Glück war noch genug Stoff da. Also nochmal zuschneiden. Waren aber nur 2 Teile. Ok, diesmal hab ich auf alles geachtet, habe die Mütze soweit gut zusammenbekommen. An einer Stelle war meine Konzentration schon ohne mich Kaffee trinken und dank Karo, wußte ich dann, welche Unterkante ich dann absteppen sollte. Im Nachhinein logisch, aber manchmal steht man auf dem Schlauch. Beim Schirm mußte ich noch improvisieren, da ich mein Al*i-Bodentuch vergessen hatte, was ich dafür geplant hatte. Aber mit 2 Lagen Volumenvlies und dazwischen 2 Lagen Wachstuch hat der Schirm nun Stand und ist auch noch schön kuschelig. Dann war die Mütze fertig und dann klappte mir doch noch das Kinn runter! Och neeee! Schaut mal selbst. Was fällt euch auf? Die Füchse auf dem Kopf und auf dem Schirm schauen brav nach vorne. Die am Rand spielen lieber schlafende Fledermaus. :-( Naja, meinem Sohn ist es egal. Ich hab dann noch das auf dem Kopf stehende Label (eigentlich war es ja richtig herum) abgemacht und hinten an den Rand geklemmt. Ok, dann isses halt so... seufz.

Herzlichst, Mel

Ab zu
Crealopee,
Link your stuff,
Nähfroschs kostenloser Schnittmuster Linkparty,
Fuchsliebe,
Taschensammlung,
Made4Boys und
Kiddikram.




Kommentare:

  1. Mensch! Jetzt musst du noch jeden darauf hinweisen, dass die Füchse kopf stehen! Das hätte doch keiner gemerkt *lol*

    Schön, dass du da warst, ich habe es auch sehr genossen, auch wenn die Gruppe diesmal sehr klein war, und freue mich schon auf den nächsten Nähtreff, und hoffe, du bist wieder dabei.

    LG
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, ich bin einfach zu ehrlich... ;-) - und so Fehlerchen machen das Teil ja wirklich zu einem Unikat.
      Ich freu mich auch schon! Die Stimmung war einfach super!
      LG Mel

      Löschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...