„Kreativität ist nicht der Besitz eines besonderen Talents. Es ist die Bereitschaft zu spielen.“ John Cleese

Donnerstag, 31. Juli 2014

Schnabelinas Sonnenschein

Da wir bald Freunde besuchen fahren, wollte ich für die kleine Tochter einen Sommerhut nähen. Wieder mal was völlig neues für mich mit 2 neuen Aufgaben dabei. Bindeband selber machen und Knopflöcher nähen. Ich habe mir Schnabelinas Sonnenschein ausgesucht. Der Hut hat im Nacken eine extra lange Krempe, kann aber auch in anderen Versionen genäht werden. Das Bindeband fand ich auch gut, so kann der Hut noch an den Kopf angepaßt werden.



Den Hut hab ich an 2 Abenden fertig bekommen. Es war jede Menge abzusteppen, aber er soll ja auch stabil sein, ne! ;-)

Das Bindeband hab ich mit dem Schrägbandfuß gemacht. Erst 2 Streifen geschnitten, die zusammen genäht und ab durch den Schrägbandfuß. Ging soweit super, nur an der Naht hat es sich ziemlich durchgeknäult. Die Stelle ist zwar alles andere als schön geworden, aber am Ende befindet die Stelle sich ja im Tunnel vom Hut, von daher hab ich mich nicht ganz so doll geärgert. Die Enden hab ich dann noch doppelt umgeschlagen und abgesteppt.

Dann ging es ans Knopfloch nähen. Hab ich noch nie gemacht. Der Knopflochfuß war ja bei der Maschine dabei. Somit auch eine Anleitung dazu. Auf einem Stoffrest hab ich erstmal ausprobiert, wie das geht. Damit ich dann auch weiß, wie ich den Hut unter der Maschine plazieren muß. Außerdem sollte das Knopfloch 1,5cm groß sein, da hab ich dann mehrere Knopflöcher genäht, bis es gepaßt hat. Dazu muß man ja einen imaginären Knopf einlegen und somit paßt sich ja das Loch an. Im Prinzip hätte es also einen 1cm Knopf gebraucht für ein 1,5cm Loch. Ok. Auf dem Hut hab ich mir dann den Einstichpunkt markiert und los gings. Ging soweit super, aber das nächste Mal würde ich vielleicht noch ein Vlies dahinterbügeln, der Baumwollstoff war schon relativ dünn. Aber es ging noch und es hat sich nix verheddert.

Nino durfte den Hut anprobieren und findet ihn total schön! Er hat sich gleich einen in lila bestellt. :-D Puh, hat jemand eine gute Idee für einen lila Jungs-Baumwollstoff?? Oder besser 2.


Das Ganze geht zu Kiddikram, Crealopee, zum ersten Mal zu Meitlisache und weil es kostenlos ist, zu Nähfroschs kostenloser Schnittmuster-Linkparty.

Kommentare:

  1. :-D
    Ich halte mal die Augen offen! Lila für Jungs? Gibt es sicherlich!? Mir fällt aber gerade keiner ein! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Einen hab ich schonmal gefunden, lila mit weißen Elefanten. Brauch ich nur noch einen Kombistoff.
      Lieben Gruß

      Löschen

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln!
Aber über einen lieben Kommentar freue ich mich auch!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...